Am Freitag, dem 24. September um 06:35 Uhr, wurde die FFW Karres mittels Pager und Sirene zum Brandmeldealarm in die Industriezone alarmiert. Eine abgestellte Speise hat auf einer eingeschalteten Herdplatte hat die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach der Besichtigung wurde von der Feuerwehr die Anlage zurückgestellt und rückte wieder in das  Gerätehaus ein.                           Im Einsatz: BSB vor Ort, FFW Karres  TLF  und L FB mit 19 Mitgliedern sowie die Streife der Polizei. Einsatzdauer inklusive Nachbereitung 1 Stunde.

 

„VU Person eingeklemmt – PKW gegen LKW“ – So hieß die Einsatzmeldung am 26.08.2021 um 10:11 Uhr, zu der wir mittels Sirenenalarm gerufen wurden. Im Bereich der Karrer Höhe an der B171 touchierte ein PKW seitlich einen LKW. Der PKW-Fahrer konnte sich durch die Beifahrertüre selbst befreien und wurde dann rasch von der Rettung zur weiteren Versorgung ins KH Zams abtransportiert. Die B171 musste während den Arbeiten komplett gesperrt werden. Die FF Karres übernahm die Absperrmaßnahmen und unterstützte die Aufräumarbeiten.

 

Im Einsatz: FF Karres mit 5 Mann und TLF

Einsatzdauer: 1 Stunde

Weiters im Einsatz: Feuerwehr Imst, Notarzt, Rettung, Polizei und ein Notarzthubschrauber, der jedoch nicht benötigt wurde.

Am Donnerstag den 15.07.2021 wurde um 10:30 Uhr eine Verunreinigung und Verkeimung im Wassertank auf der Karrer Alm gemeldet. Nach der Anfahrt mittels TLF wurde der Tank ausgespült und gereinigt.

 

Im Einsatz: FF Karres mit 3 Mann und TLF

Einsatzdauer: 4,5 Stunden

 

Nach Empfang unseres neuen Feuerwehrautos am 08.07. war es Zeit sich von unserem KLF – das die letzten 21 Jahre treu seinen Dienst geleistet hat – zu verabschieden. In einem takten Zustand und von oben bis unten gereinigt parkte das Auto am vergangenen Wochenende ein letztes Mal vor unserer Feuerwehrhalle.

Eine Abordnung der Feuerwehr inklusive dem selbst feuerbekämpfenden Bürgermeister von Podcrkavlje (Kroatien) kam persönlich vorbei um das Fahrzeug zu übernehmen. Erfreut nahmen die Feuerwehrkameraden das KLF in Empfang.

Nach technischer Einweisung und einer gemütlichen Austauschrunde unter Feuerwehrlern brachen die Kameraden dann in Richtung Heimat auf.

 

Am Donnerstag dem 08.07.2021 war es endlich soweit. Die FF Karres konnte ihr neues LFB-A in Empfang nehmen. Nachdem bei Fa. Empl eine Einweisung zum Fahrzeug und dessen Ausstattung erfolgte konnte man planmäßig um 19:00 Uhr, mit Fahrzeugpatin Sonja Gstrein an Bord, vorfahren. Trotz strömenden Regen bestand reges Interesse aus der Gemeinde und den umliegende Feuerwehren um beim Eintreffen dabei zu sein und sich selbst ein Bild vom Fahrzeug zu machen. Die Segnung des LFB-A wird im September im Zuge des Sommernachtsfestes geplant.

 

 

 

 

Am 26.06.2021 wurde die Feuerwehr um 19:10 Uhr mittels Personenrufempfänger zum Einsatz gerufen.  Meldung: Wasserschaden Keller in einem Wohnhaus.

Starker Regen im Vorfeld führte zu einem Wasserrückstau in den Kellerbereich.

Beim Eintreffen am Einsatzort war  das Wasser im Kellerbereich bereits vom Hausbesitzer selbst abgepumpt worden. Das Abflussrohr beim  Wasserschacht  im Garten, auf das der Schaden im Keller zurückzuführen ist, war jedoch verstopft. Für den Versuch das Rohr frei zu legen wurde eine Speiseleitung zum Tank über die Dorfstraße hergestellt. Der Bereich der Dorfstraße musste abgesperrt und für diesen Zeitraum der Verkehr geregelt werden. Da mehrere Versuche zur Freilegung sowohl vom Wasser-Sammelschacht als auch von der Dorfstraße aus keine Wirkung erzielte musste der Einsatz abgebrochen werden. Bis zur weiteren Klärung durch eine Spezialfirma wurde eine Tauchpumpe bereitgestellt. Nach dem Einrücken in das Feuerwehrhaus konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz: FF Karres mit 7 Mann und TLF

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

 

 

 

Mit dieser Meldung wurde die FFW Karres am 22. Juni um 16:35 Uhr mittels Pager und Sirenen alarmiert. Eine Privatperson hat angebliche Rauchsäulen im Bereich Eibental auf Höhe Karrer Alm wahrgenommen. Der Kommandant wurde mittels Gemeindefahrzeug zur Erkundung zum vermeintlich Einsatzort gefahren, während das TLF mit Mannschaft Richtung Karrer Alm nachrückte. Vor Ort konnte weder Rauch noch Feuer festgestellt werden. Durch starke Windböen wurde vermutlich Staub aufgewirbelt der entlang des Eibentals aufgezogen ist. Zur Sicherheit wurde noch ein 3 Manntrupp zur Erkundung in den Bereich entsendet.

Der Einsatz wurde nach 1 Stunde abgebrochen!

Im Einsatz standen: Gemeinde – BGM, Polizei, TLF und 21 Feuerwehrmitglieder.

Wissenstest 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Wissenstest der Feuerwehrjugend aus dem Bezirk – im letztem Jahr 2020 wegen der Pandemie ausgefallen –  konnte am Samstag dem 15.05.2021 unter strengen Covid-Maßnahmen  in Imst durchgeführt werden. Aus diesem Grund war es dabei möglich, zwei Wissenstestabzeichen zu erlangen (d.h. Bronze und Silber oder Silber und Gold).

Auch unsere jungen zukünftigen Feuerwehrmitglieder stellten sich den Prüfungen über das Feuerwehrwesen und der Ersten Hilfe.

Jugendbetreuer BI Wilhelm Reheis, Alt-KDT OBI Hermann Gstrein, KDT OBI Martin Gstrein und Helfer der Jugendarbeit FM Marcel Gstrein fungierten bei dieser Veranstaltung als Bewerter.

FM Luca Skabraut, ebenfalls Jugendbetreuerhelfer,  war Begleiter der Jugendlichen.

Geprüft wurde sowohl das theoretische Wissen über die Organisation und die Einsätze in der Feuerwehr als auch der praktische Umgang mit

wichtigen Gerätschaften und die Anwendung der Ersten Hilfe.

Nach intensiver Vorbereitung mit unseren Jugendbetreuern konnten  alle unsere Teilnehmer den Wissenstest mit einem positiven Erfolg abschließen.

Wir gratulieren unseren Mitgliedern recht herzlich für folgende Wissenstest-Abzeichen:

Bronze: Emilia Lechner, Lorena Mayrhofer und Luis Fink

Silber:   Carina Mayrhofer

Silber und Gold: Christoph Santeler

 

 

 

 

 

 

Am 17.02. wurde ein Wasserrohrbruch in einem Einpersonenhaushalt in Karres gemeldet.

In 2 Wohnräumen stand das Wasser ca. 5cm hoch, das mittels Nasssauger in kurzer Zeit abgesaugt werden konnte.

Im Einsatz:  FF Karres mit 2 Mann und KLF;

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

 

Trotz Sonderbedingungen durch COVID konnte heuer das Friedenslicht unter besonderen Schutzmaßnahmen trotzdem durchgeführt werden. Am Vormittag des 24. 12. wurde durch die Feuerwehr-Jugend das Licht im Dorf verteilt. Die eingegangen Spenden kommen einer Familie in der Region zu Gute.

Wir bedanken uns bei der Bevölkerung  von Karres für Ihre Großzügigkeit und der Feuerwehrjugend für den Einsatz!

Für die FFW Karres

Kommandant

OBI Martin Gstrein