Am 17.02. wurde ein Wasserrohrbruch in einem Einpersonenhaushalt in Karres gemeldet.

In 2 Wohnräumen stand das Wasser ca. 5cm hoch, das mittels Nasssauger in kurzer Zeit abgesaugt werden konnte.

Im Einsatz:  FF Karres mit 2 Mann und KLF;

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

 

Trotz Sonderbedingungen durch COVID konnte heuer das Friedenslicht unter besonderen Schutzmaßnahmen trotzdem durchgeführt werden. Am Vormittag des 24. 12. wurde durch die Feuerwehr-Jugend das Licht im Dorf verteilt. Die eingegangen Spenden kommen einer Familie in der Region zu Gute.

Wir bedanken uns bei der Bevölkerung  von Karres für Ihre Großzügigkeit und der Feuerwehrjugend für den Einsatz!

Für die FFW Karres

Kommandant

OBI Martin Gstrein

Am Donnerstag den 19. November 2020 rückte die FFW Karres zu einem Verkehrsunfall aus. Auf der B 171  Tiroler Bundesstraße, Höhe Knaus Heliport, kam ein Fahrzeug von der Straße ab und fuhr auf die Böschung, worauf sich das Fahrzeug letztendlich überschlug und auf der Fahrbahn zu liegen kam. Die Lenkerin kam nach Angaben mit leichten Verletzungen davon.

Die FFW Karres stellte  einen Brandschutz her, machte das Fahrzeug stromlos, Öl und sonstige Betriebsmittel wurden gebunden und die Fahrbahn gereinigt. 12 Mitglieder waren mit TLF und KLF 1 1/2 Stunden im Einsatz.

Vor Ort: Polizei, Rettung, Abschleppdienst

Aufgrund eines Steinschlags an den Vortagen untersuchte die Feuerwehr Karres am 30.10.2020 Nachmittags die Abbruchstelle und umliegende Bereiche an der Roten Wand.

Die Feuerwehr Landeck (4 Mann) wurde zur Unterstützung mittels Drohne angefordert und erstellte Bild- und Videomaterial zur weiteren Beurteilung durch Gemeinde

und eventuell Geologe. Danke für die Unterstützung der FFW Landeck.

1 Mitglied der FF Karres war mit KLF  2  Stunden im Einsatz.

 

 

Am 05.09.2020 um 10:13 Uhr wurde die FFW Karres zur technischen Hilfeleistung auf der Karrer Alm alarmiert. Die Wasserversorgung war aufgrund eines Pumpendefektes unterbrochen.

Der Wassertank wurde befüllt und die Pumpe repariert. 2 Mitglieder waren mit TLF  3 Stunden im Einsatz.

                   

Reservist Josef „Pepi“ Holzhammer feierte gestern seinen 80er.

Fit, vital und immer mit einem Witz auf den Lippen unterstützt Pepi noch immer

regelmäßig die Feuerwehr Karres.  Als Fahnenbegleiter ist er stets zuverlässig im

Einsatz.

Wir gratulierten mit einer kleinen Aufmerksamkeit und dankten Pepi  für seine Dienste.

Anwesend: KDT Martin Gstrein, KDT-STV Hannes Gstrein, Schriftführer Mike Gabl

Am Montag Abend wurde die FW Karres zu einem verlegten Oberflächen-Abwasserkanal alarmiert. Nach ca. einer Stunde mit 4 Mann konnte das Netz frei gelegt werden. Kurz darauf kam die Meldung;  Ölaustritt – LKW  im Ortsgebiet. Dieser Einsatz wurde in kürzester Zeit von 4 Mann erledigt.

Am Einsatzort: KLF Karres, TLF Karres, Polizei

Einsatzdauer Gesamt: 2 Stunden

Erneut kam es am 03. Juni am Nachmittag, zu einem defekt bei einem Linienbus wo Betriebsmittel ausfloss. Die FFW Karres rückte mit TLF und 4 Mitglieder aus um die Fahrbahn zu reinigen. Anwesend: Polizei Bürgermeister und Techniker des Unternehmens. Dauer 1 Stunde.

Am Pfingstmontag um 11:03 Uhr wurde die FFW Karres zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. An der B171 Abzweigung Karres  hat ein Linienbus durch einen gerissenen Schlauch Betriebsmittel verloren. 3 Mitglider waren mit TLF  1 Stunde im Einsatz.

Gestern konnten wir unseren langjährigen Kameraden Richard Praxmarer zum 60. Geburtstag gratulieren. Mit einem kleinem Geschenk, den nötigen Abstand und „no shake hands“ bedankten wir uns beim „Ritschi“ für seine Tätigkeiten und hoffen dass er uns noch lange begleitet. Anwesend: KDT Martin Gstrein, KDT-STV Hannes Gstrein, Ausschussmitglied Willi Reheis.